(0) 7681 23 151  Golfstraße 16/1 | 79261 Gutach

Aktuelles

Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Freitag, 1. Oktober 2021

Nachwuchs erwirbt Kindergolfabzeichen

Letzen Freitag haben bei hervorragendem Wetter 4 unserer Nachwuchsgolfer das Kindergolfabzeichen in Silber abgelegt. Im Mittelpunkt standen dabei golftechnisches Können und körperliche Fitness bzw. Geschick.

Wir gratulieren Tim, Henrik, Jakob und Joona (Foto v.l.n.r.) ganz herzlich zur bestandenen «Prüfung» - weiter so! Ausserdem freuen wir uns, mit Emily eine neue Teilnehmerin bei unserem Nachwuchstraining begrüssen zu dürfen.

Sonntag, 19. September 2021

Aufstieg für die Herrenmannschaft

Im zweiten Jahr in der sechsten Liga der Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften machte sich unsere Herrenmannschaft auf den Weg zum GC Schloß Weitenburg am Neckar. Die wunderschön gelegene Anlage hatte es jedoch in sich. Zunächst kämpften sich die Spieler durch starke Höhenunterschiede und blinde Schläge auf den ersten Löchern, danach wechselten sich lange Bahnen mit vielen kürzeren Löchern ab, die eher strategisch zu spielen sind. Und zwischendurch kreuzt immer wieder der Neckar, der auch gerne den einen oder anderen Ball verschlingt.

Als am ersten Tag die Gruppen mit den Zählspielergebnissen ins Clubhaus kamen waren viele zunächst nicht so glücklich. Eine 78 von Daniel Scharly und eine 81 von Andy Cordes waren jedoch die Basis dafür, dass die GGG Jungs am Ende Platz vier belegten und somit im Matchplay am zweiten Tag um den Aufstieg spielen durften. Hier wartete mit dem GC Rickenbach die beste Mannschaft des ersten Tages, die 11 Schläger vor unserem Team war. Doch dass Matchplay ein ganz anderes Spiel sein kann, zeigte sich dann im Laufe des Sonntags. Fünf Matches in den Einzeln und Vierern konnten gewonnen werden, eines wurde geteilt und nur lediglich eines verlor man, so dass am Ende des Tages das Spiel deutlich gewonnen wurde und nun der GGG als einer der beiden Aufsteiger in der nächsten Saison in der 5. Liga spielen darf. Dieser Aufstieg ist das Ergebnis einer tollen und geschlossenen Teamleistung auf und neben dem Platz.

Das Team des GGG bei der BWMM: Lothar Allgeier, Klaus Beha, Rolf Notz, Daniel Scharly, Sebastian Kaltenbach, Andy Cordes, Lars Linsenmann, Johannes Keppler, Gerd Reichenbach, Stefan Krämer, Stefan Häfele (Cpt.), Christoph Kaiser

Mittwoch, 15. September 2021

Saisonende für unsere AK Mannschaften

Während sich die Herrenmannschaft auf die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften freut, haben unsere AK Mannschaften ihre Saison bereits abgeschlossen.

Die AK50 Damen haben auch in diesem Jahr souverän den Klassenerhalt in der ersten Liga geschafft. Wiederum eine tolle Leistung, bedenkt man, dass die Damen das ganze Jahr nur mit einem Minikader arbeiten müssen und so auf das hundertprozentige Engagement jeder Spielerin angewiesen ist.

Die AK30 und die AK50 Teams der Herren hatten am letzten Spieltag noch die Chancen Ihre Gruppe auf dem ersten Tabellenplatz zu beenden. Aber weder konnte die AK50 beim Heimspiel genügend Schläge aufholen, noch die AK30 beim Spiel im GC Ortenau das Team des Freiburger GC vom Thron stoßen. Somit bleib beiden Teams der Aufstieg verwehrt und so dürfen sie im nächsten Jahr einen neuen Anlauf starten.

Unsere AK65 Damen können zwar nicht aufsteigen weil es nur eine Ligenebene gibt, haben aber Ihre Gruppe gewonnen. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung. Auch die AK65 können mit Ihrer Saison sehr zufrieden sein. Sicher den Abstieg vermieden und ein überschaubarer Abstand zu den vorderen Plätzen lässt die Motivation für die kommende Saison noch weiter steigen.

Besonders zu Saisonbeginn waren die Spieltage noch durch die Corona Situation eingeschränkt und verlangten viel Organisationsaufwand und Improvisationstalent. Vielen Dank an alle Spielerinnen und Spieler, die sich hier für den GGG engagieren.

Freitag, 2. Juli 2021

Mitgliederversammlung 2021 – Vorstand im Amt bestätigt

Es war eigentlich als improvisierte Notlösung aufgrund der Corona Maßnahmen im Jahr 2020 gedacht, die Mitgliederversammlung unter freiem Himmel rund um das Clubhaus zu veranstalten. Da wir aber auch in diesem Jahr den Termin in den frühen Sommer legen mussten, erwies sich die Open Air Atmosphäre wiederum als perfekter Rahmen für diese Veranstaltung. Gott sei Dank spielte das Wetter mit, denn es standen die turnusmäßigen Wahlen an. Der komplette Vorstand trat erneut zur Wahl an und wurde durch die anwesenden Mitglieder ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt. Für dieses Vertrauen bedankt sich das Team rund um Präsident Horst Strecker und Vizepräsident Dieter Thomaier recht herzlich. Weiterhin wurde im Ältestenrat Hans Langefeld neu gewählt, der nun in dieses Gremium für Paul Ganter rückt, der sich nach vielen Jahren im Dienst des GGG in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete.

Naben den Wahlen standen u.a. die Berichte des Vorstands auf der Tagesordnung, in denen es nicht nur zu den Themen Mitgliedergewinnung, Sport und Jugend positives zu berichten gab. Auch Finanzvorstand Lothar Rösch zeigte sich mit dem Ergebnis des Corona Jahrs 2020 sehr zufrieden und sieht den GGG strukturell auf stabilen Füßen, auch wenn die Herausforderungen rund um die Pandemie und die Bauaktivitäten am Bahnhof doch einiges an Aufwand für den Club mit sich bringen.

Ein schöner aber auch arbeitsreicher Tag ging dann mit vielen Gesprächen rund um die Terrasse zu Ende und wir dürfen gespannt sein, ob im Jahr 2022 die Mitgliederversammlung wieder zum gewohnten Termin zu Saisonbeginn und am üblichen Ort stattfinden kann.

Sonntag, 26. September 2021

6. Monatspreis - LBS

Wir sind auf der Zielgeraden unserer Turniersaison angekommen und der sechste und somit letzte Monatspreis in diesem Jahr stand an. So konnte man nochmal was für das Handicap tun, aber auch nochmals die letzte Gelegenheit nutzen, in der Jahreswertung noch eine bessere Platzierung erspielen. Aber zunächst hatte der Wettergott noch ein Wörtchen mitzureden und aufgrund Regen und Gewitter musste der Start um eine Stunde verschoben werden. Danach konnten aber alle bei gutem Golfwetter nochmals ihre besten Schwünge zeigen.

Bruttosieger mit 81 Schlägen wurde Benedikt Burger, der auch deutlich sein Handicap unterspielte und somit in der Gruppe A auch den ersten Nettorang vor Annica Schwend belegte.

Die Gruppe B gewann Jürgen Schöler mit 38 Punkten vor Bernd Zickgraf. Die 9 Loch Wertung für die höheren Handicaps gewann Susanne Schöpe.

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch.

Vielen Dank an Dietmar Harder und der LBS für die großzügige Unterstützung des Turniers.

Sonntag, 5. September 2021

Clubmeisterschaften 2021 und Alex Gedächtnis Pokal

Lauter ratlose Gesichter am Clubhaus. Wie konnte das passieren? Ideales Wetter und der Platz war in einem Top Zustand, aber kaum jemand war glücklich über das eigene Ergebnis. Vielleicht lag es an den pfeilschnellen Grüns? Oder waren die Fahnenpositionen in Summe zu schwierig? Jedoch sagten viele, dass die Probleme im Spiel bereits vor den Grüns auftraten. Aber so ist Golf. So sind die Clubmeisterschaften. Es ist alles ein wenig anders.

Auch unsere Favoriten kämpften über die beiden Tage durchweg mit dem Score und so reichten Ergebnisse von 20 bzw. 22 über Par zum Titel bei den Damen und den Herren. Wir gratulieren Barbara Stock-Schroer und Daniel Scharly zum Gewinn der Clubmeisterschaften.

Parallel hierzu wurde der Alex Pokal ausgespielt, der als Nettopreis vergeben wird. Gratulation an Dr. Christa Horn die mit 148 Nettoschlägen den Pokal in Empfang nehmen durfte.

Nachdem sich zum letzten Putt der Herren auf dem 36 Loch ein kurzes Gewitter mit einem heftigen Donnerschlag angekündigt hat, konnten sich dann alle Preisträger wenig später unter einem Regenbogen zum Siegerfoto aufstellen. Und spätestens dann war auch beim letzten der Teilnehmer die Enttäuschung über den Score so gut wie verflogen.

Alle Gewinner im Überblick:

Clubmeisterin Damen/Seniorinnen: Barbara Stock-Schroer

Clubmeister Herren: Daniel Scharly

Clubmeister Senioren: Richard P. Gütermann

Brutto Siegerin Jugend: Annica Schwend

Alex Gedächtnis Pokal: Dr. Christa Horn

Donnerstag, 29. Juli 2021

Schwarzwald Beach Cup

So ein Turnier gibt es nicht sehr oft bei uns und ist deshalb immer wieder etwas Besonderes. Beim zweiten „Schwarzwald Beach Cup“ verschmelzen die Hügel des Elztals mit der Strandatmosphäre irgendwo am Mittelmer. Eis, kühle Getränke, Strandstühle und coole Beats aus dem Lautsprecher sorgten für den entsprechenden Rahmen. Eine Atmosphäre, die viel zu schade wäre, um über das Handicap nachzudenken. Deshalb waren die gespielten 9 Löcher nach Feierabend auch nicht vorgabewirksam und man konnte locker den Ferienbeginn in Baden-Württemberg genießen. Und wer dann auf dem Platz seine Form nicht erreichte, konnte wenigstens beim Chipwettbewerb in den „Sandflamingo“ glänzen.

Sieger des Turniers und somit Besitzer einer neuen Design Kuckucksuhr war Daniel Hackenjos mit 23 Netto Stableford Punkten gefolgt von Stefan Krämer mit 22. Der Bruttosieg ging an Gerd Reichenbach mit 17 Bruttopunkten.

Danke an die Teams von Financial Management Baden und Braun Hörgeräte für die Durchführung und aufwändige Gestaltung des Turniers. Wir können den nächsten Ferienbeginn jetzt schon kaum abwarten.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.