okWir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.
mehr erfahren »
GC Gütermann Gutach e.V.

Mannschaften

DMM (Deutsche Mannschaftsmeisterschaften) 2018 AK 50 Damen & Herren im Golfclub Hardenberg e.V. – 1. Bundesliga

6. – 8. Juli 2018


Schon am Mittwoch den 4. Juli sind wir – Barbara Stock-Schroer, Monika Reichelt, Tania, Isabelle und Alexandra Gütermann, begleitet von unseren Star-Caddies Rolf Notz und Wolfgang Stock-Schroer – aus dem Süden angereist, um auf dem Golfplatz Hardenberg bei Göttingen eine Übungsrunde zu spielen. Am 5. Juli spielten wir eine weitere Runde, um uns mit den Gegebenheiten vertraut zu machen.

Der Platz Hardenberg / Göttingen ist sehr anspruchsvoll: Fast an jedem Loch geht es hinauf oder hinunter, bis auf drei relativ gerade und ebene Bahnen sind alle anderen schräg. Dazu kam, dass es in Niedersachsen seit vier Wochen kaum geregnet hatte und es keine Beregnungsanlage für die Fairways gibt. Also spielten wir auf knochentrockenen, braunen Fairways, was für uns, die wir von einem meistens satt grünen Platz kommen, sehr ungewohnt war. Die Gefahr, den Ball zu toppen oder nicht sauber zu treffen, war groß. Schnell hatten wir uns daran gewöhnt, dass wir an einigen Bahnen unsere Abschläge links vom Fairway platzieren mussten, um sie rechts unten im Semirough wiederzufinden, denn sie hoppelten und rollten unausweichlich übers ganze Fairway hinweg hinunter ins ebenfalls verbrannte Semirough. Dann war es reine Glückssache, ob der Ball gut lag oder nicht. 

Die schrägen Lagen, der trockene Boden und die sehr schnellen Grüns waren die Hauptschwierigkeiten der ansonsten wunderschönen und sehr gepflegten Anlage. Nicht nur wir hatten damit unsere Schwierigkeiten, sondern die erfahreneren Spielerinnen ebenfalls, wie sich in den nächsten Tagen herausstellen sollte.  

In der ersten Bundesliga der DMM waren die Mannschaften der Clubs Stuttgart Solitude, Berlin-Wannsee, Spessart, Krefeld, Kronberg, Mülheim an der Ruhr, Grevenmühle und Gütermann Gutach vertreten. Wir staunten, als wir auf die Handicapliste schauten: 0.7, 1.5, 1.7, 2.0 – um nur einige der Besten zu nennen. Die „Crème de la Crème“ der deutschen Seniorinnen war zugegen: die amtierende Deutsche Meisterin AK 50 Stefanie Kiefer aus Kronberg, die Deutsche Meisterin AK 50 des letzten Jahres Patsy Stoehr, die Europameisterin AK 50 2017 und Vize-Europameisterin 2018 Susanne Lichtenberg aus Krefeld sowie die Internationale Deutsche Meisterin AK 50 2018 Sibylle Gabler aus Berlin-Wannsee.

Doch selbst diese Spielerinnen hatten zu kämpfen mit den extrem schwierigen Bedingungen und beklagten sich über den teils schon unfairen Platz. Denn auch sehr schöne Schläge wurden manchmal „bestraft“ durch schwierige Lagen auf beinahe kahlem Boden oder im Semirough.

Spielmodus war folgender: am Freitag zwei klassische Vierer, Samstag und Sonntag jeweils vier Einzel. Von diesen zehn Ergebnissen zählten die acht besten, zwei waren Streichergebnisse.

Die Teams Barbara / Monika, Tania / Alexandra, starteten am Freitagmittag bei 25 - 30 Grad. Die trockenen Fairways wurden von Tag zu Tag noch trockener. Die Ergebnisse waren zufriedenstellend: 83 für Barbara / Monika und 86 für die Gütermann-Schwestern. Damit lagen wir an erster Stelle und hatten einen fröhlichen und sehr vergnügten Abend!

Am Samstagvormittag spielten Barbara, Monika, Alexandra und Isabelle. Zum Glück war es nicht ganz so heiß, einige Wolken und Wind machten das Spiel erträglich. Mit Ergebnissen zwischen 87 und 91 lagen wir nach dem ersten Einzel-Spieltag auf Platz 4. Am Abend dopten wir uns mit einem großen Eisbecher, denn Barbara kennt und findet jede italienische Eisdiele in Deutschland dank ihrer eigens entwickelten „Eisdielen-App“.  : )

Am nächsten Tag gelang es keiner Spielerin, ein Ergebnis unter 80 nach Hause zu bringen. Wir bangten und zitterten bis zuletzt – doch als alle Spielerinnen im Clubhaus waren, errechneten wir, dass wir uns mit 123 über Par den 6. Platz erspielt hatten. Das bedeutete – Klassenerhalt in der 1. Bundesliga AK 50 Damen, denn Platz 7 oder 8 hätten den Abstieg in die 2. Bundesliga bedeutet. Unser selbstgestecktes Ziel war somit erreicht – überglücklich prosteten wir uns zu und begaben uns auf die lange Heimreise.

Wir hatten ausgezeichnete Unterstützung von den beiden Star-Caddies Wolfgang und Rolf. Geduldig hörten sie sich Abend für Abend an, wo wir im Bunker gelegen waren, ins Aus gespielt hatten, ein Par verpasst hatten usw. Ab und zu lenkten sie sich mit der Fußball-WM und einem Bier ab. Auch Tania und Isabelle machten im Wechsel Caddie, wenn sie nicht spielten, und waren aufbauend und positiv.

Insgesamt war es ein unvergessliches Erlebnis, mit den Damen von den besten Clubs Deutschlands zu spielen. Unsere Mitbewerberinnen waren fair und hilfsbereit, die Stimmung war über die drei Tage hinweg durchweg gut. Auch die Organisation des gesamten Turniers ließ kaum etwas zu wünschen übrig.

Die Herrenmannschaften der 1. Bundesliga spielten ebenfalls in Hardenberg und brachten sehr gute Resultate – es gab sogar eine Runde von 3 unter Par. Gewonnen haben bei den Herren der Golfclub Bochum vor Braunschweig und Stuttgart.

Bei den Damen siegten die Stuttgarter Damen mit 91 über Par knapp vor Berlin-Wannsee mit 97 über Par. Dritter wurde der Golfclub Spessart. Ob wir nächstes Jahr eine noch bessere Platzierung erreichen?

Auf jeden Fall sind wir sehr zufrieden, im nächsten Jahr wieder bei der deutschen „Golfelite“ dabei zu sein und wissen nun, was wir noch zu trainieren haben: Schläge auf harten, trockenen Fairways und in Schräglagen! Doch für dieses Jahr freuen wir uns über das Resultat und trainieren fleißig weiter mit unserem ausgezeichneten Pro Mark Smith, der mit hilfreichen Tipps und nützlichen Anregungen zu diesem guten Endresultat beigetragen hat!  


Alexandra Gütermann

 

*Klick auf das Foto öffnet die Fotogalerie*

BWGV 1. Liga-AK 50 Damen

Captains: Monika Reichelt und Alexandra Gütermann
 

BWGV 3. Liga-AK 30 Herren

Captains: Tim Glaser und Dr. Daniel Rieser

 

BWGV 3. Liga-AK 50 Herren I

Captain: Jürgen Schleith
 

BWGV 3. Liga-AK 65 Herren

Captain: Georg Hoch
 

1. Herrenmannschaft DGL

Captain: Daniel Scharly

 

DMM AK 50 Damen - 1. Liga

Captain: Barbara Stock-Schroer

 

DMM AK 50 Herren - Oberliga Mitte 2

Captain: Jürgen Schleith

GC Gütermann Gutach e.V.
© 2018 | Golfclub Gütermann